Virtuelles Spielzeugmuseum der 50er - 70er Jahre
Startseite
Puppenhäuser 50er
Puppenhäuser 70er
Spielzeug 50er Jahre
altes Spielzeug 1
altes Spielzeug 2
altes Spielzeug  2a
vintage-toys
Spielzeug-früher
Kasperletheater-50er
Kindheit 50er 5
altes Spielzeug 6
Alte-Puppen-50er
Puppen-50er-Jahre
altes Spielzeug 7
alte Baukästen 50er
Spielzeug Bilder 8
Kirmesspielzeug 9
Plastikspielzeug 10
50er-Jahre-Plastik
altes Spielzeug 11
Modepuppen
altes Spielzeug 12
Reisespiele
altes Spielzeug 13
altes Spielzeug 14
Antikspielzeug 19
altes Spielzeug 20
altes Spielzeug 21
altes Spielzeug 22
Spielzeug 60er Jahre
Murmeln / Marbles
Ostern 50er Jahre
Spiel-Autobahnen
Politische-Spiele
Kino-50er-Jahre
altes Spielzeug 15
Perma-Magnetspiele
Bilderbaukasten
altes Spielzeug 16
Spielesammlungen
Kriegsspielzeug
alte Spiele 50er 17
Kinderfahrzeuge
altes Spielzeug 18
Blechspielzeug-50er
Spielzeugtelefone
Plastikbausteine
Spielzeug-50er-Jahre
Spielzeug-früher
Weltraumspielzeug
Spielzeug-Eisenbahn
Kinderspielzeug-50er
Wohnungsbau
50er-Jahre-Spielzeug
Poesiealbum 50er
Teddypolizei
Kaufläden-nach-1945
Ausstellungen
Puppenhäuser älter
Miniaturismus / 1:12
modern dollhouses
Design
Mit anderen Augen
Erinnerungen / Fotos
Astrid Lindgren
Blyton - 5 Freunde
Spardosen
Parkhäuser
Fernsehspiele
Kinderpost - Spiele
Blechküchen
Spielzeug-Mixer
Puppengeschirr
paper-dolls-50s
Verkehrsspiele
Weltraumspiele
DDR-Spielzeug
Gästebuch Archiv
Gästebuch /Guestbook
Sammelphilosophie
Häufige Fragen/FAQ
Impressum / Kontakt

 Alte Puppen der 50er, 60er und 70er Jahre


 

 "Für unsere Mädchen" - aus einem Versandhauskatalog

 

                                   
Puppen der 50er und 60er Jahre: - Schildkröt-Puppe "Bärbel" auf Rollschuhen (mit Uhrwerk / "Federmotor" zum Aufziehen).   "Schildkröt-Puppen - Die wünsch' ich mir..." - Zeitschriftenwerbung (1957)

 

Aus einem Spielzeugkatalog

 

Diese Puppenstubenpüppchen vertraute mir Hannelore aus Halle/Saale an, sie gehören seitdem zu meinen größten Schätzen. Hannelores Tochter Susanne, geboren im selben Jahr wie ich, hatte einen angeborenen Herzfehler. Im Alter von 6 Jahren wurde Susanne operiert - und überlebte die Operation nicht. Hannelore hütete die Puppen seitdem sorgfältig, für einige fertigte sie neue Kleidung an. Von meiner Puppenhausausstellung vor einiger Zeit auf dem Petersberg war sie so angetan, dass sie die Puppen in meine Obhut gab. - Ich werde sie in Ehren halten!

 

 "Hier erfüllen sich alle Mädchenträume" - aus einem Spielzeugkatalog

 

"Schildkröt Puppen in aller Welt", Verkaufskarton, 44 x 20 x 12cm

 

                   

Babypuppe  

Puppen-Portrait

 

Versandhaus Quelle (1961)

 

 

 

              
Puppe mit "Schelmenaugen". Durch eine ebenso simple wie effektvolle Mechanik scheint die Puppe ihren Betrachter mit den Augen regelrecht zu verfolgen. Die langen Haare der Puppe sind dank ihres hohen Spielwerts natürlich ein "Mädchentraum". Übrigens nicht von Schildkröt. Ist aber an dieser Stelle zu sehen, weil ich fonde, dass sie dem Mädchen auf dem Karton daneben ähnelt...   "Schildkröt-Puppen so richtig zum Liebhaben!", Verkaufskarton aus den 60er Jahren, Maße: 34 x 16 x 11cm

 

"Wenn hoher Schnee lag, fuhren meine Eltern am Sonntag mit uns Kindern in den 60ern auf einen Berg etwa 20 km entfernt in der Umgebung durch verschneite Tannenwälder in Serpentinen hinauf zum Schlittenfahren. Hinten im Auto hatten meine Schwester und ich unsere „Püppies“ dabei, zwei blondgelockte etwa 30 cm große Puppen, die wir nach unseren Tanten Gertrud und Gerda benannt hatten. Meine trug ein Stirnpony und das kinnlange Haar zu einer Innenwelle à la 60er Jahre frisiert. Ich kämmte sie immer äußerst sorgfältig. Die Puppen hatten von meiner Mutter aus schwarzweißer Wolle Mützen und Winterjäckchen gestrickt bekommen. Dazu trugen sie schwarze Lackschühchen. Es gab zu anderer Kleidung auch rote und weiße Lackschühchen." - Die Puppen wurden irgendwann innerhalb der Verwandtschaft verschenkt, nur die Schube blieben übrig. Die ausgefransten Schnürsenkel zeugen vom häufigen An- und Ausziehen...

 

 

                                       

"Wovon Kinder träumen" (1951)

 

"Schildkröt-Puppen - Schildkröt-Spielzeug" (1953)

 

"Schildkröt Puppen" (1955)

 

Versandhaus Schöpflin Haagen (1958)

 

"Freie Fahrt für den Kinderland-Express", Spielzeugprospekt (1957)

 

Auf dem Titelbild des darüber abgebildeten Spielzeugprospekts kommen sie als Neuheit angefahren: Die von Charlot Byj entworfenen Puppen der Firma Goebel "Shabby O'Hair" und "Pizza Py" ("Stups"), unten die originalen Anhänger. (1957)

 

   
     

 

                   

"Weinhachten 1960", Privatfoto (Sammlung Wirtschaftswundermuseum)

   Privatfoto, Sammlung Wirtschaftswundermuseum (1966)

 

                                           
    Spaßfoto mit Schildkröt-Puppen und Teddys
   

 

                                         
"Heinz, Hannel, Christa und Hans-Joachim Weihnachten 1954 im Flüchtlingslager" (1954)   Der 2. Geburtstag
   

 

   
              

Offensichtlich keine Liebe auf den ersten Blick: Die neue Puppe wird skeptisch beäugt.

 

Später ist die Freude umso größer... (Privatfotos, Sammlung Wirtschaftswundermuseum, um 1959).

 

"Große Freude für die Kleinen!", Spielzeugprospekt (1962)

 

                   
 Privatfoto, Sammlung Wirtschaftswundermuseum (1964)    Privatfoto, Sammlung Wirtschaftswundermuseum (1965)

 

Moderne Zeiten in der Puppenwelt: Küchenschrank (Höhe ca. 40cm) mit Resopal beschichteten Oberflächen, elektrischer Handmixer und Küchenmaschine

 

"Mindestens einmal pro Woche pilgerten meine Freundin und ich zum ortsansässigen Spielwarengeschäft (bestimmt eine Stunde Fußmarsch - einfach!) und ließen uns von der Verkäuferin das brandneue "Kullertränchen" vorführen - eine Puppe, die ihren Gesichtsausdruck veränderte, wenn man ihre Arme bewegte. Ich bedanke mich hiermit nachträglich für die unerschöpfliche Geduld dieser Frau." 

 


 

                                         
Handschriftlich im Album: "Reni freut sich" (1948)
   Handschriftlich im Album: "Reni im Wintermantel" - "Reni hat das kl. Püppchen lieb." (1948)
   

 


                                       
Kinder in Trümmerlandschaft  (schätzungsweise um 1946)   Rückseitig Datumsstempel "24.1.45"
  "Weihnachten 1945"

 


                                 

Lieblingspuppe (schätzungsweise um 1956)

  1958  

1960

 

Spielzeugprospekt "Das schöne Spielzeug" - mehr Spielzeugkataloge der 50er und 60er Jahre HIER

 

                                       

 "Der Einblick - Hauszeitung für die Mitarbeiter der Horten-, Merkur u. Köster / Defaka-Betriebe" -  Verkäuferinnen beim Einräumen eines Kaufhausregals mit Puppen (1956)
   Die kluge Hausfrau - "Kundenzeitschrift des Edeka Kaufmanns" (1957)
  Geschwisterliche Puppenwagen-Ausfahrt im Sonntagskleid - Privatfoto (1958)

 

                                         
  Angeheiterter Mann im intensiven Gespräch mit einer Schildkröt-Puppe (1961)  

Spaßfoto: Eine Frau prostet am Silvesterabend ihrer Puppe zu

   

 

                                         
1960  

1960

   

 

Versandhaus Quelle: "Der Wunschtraum unserer Mädchen geht in Erfüllung" - "Plastic-Puppen in reizender Kleidung" (1961)

 

                                       
Gong - Die Illustrierte für Funk - Film - Fernsehen - Titel: "Der Lenz ist da. Im Kalender steht's und die Vögel jubilieren es von den Bäumen. Da will auch Kathrin nicht mehr länger hinterm Ofen sitzen. Auf geht's mit den Puppenkindern zu einem Frühlingsbummel." (1960)
  REWE-POST - "Zumm Weihnachtsfest brachte das Christkind unserer kleinen Ursula eine neue Puppe. Sie ist nun die ganz große Liebe der fürsorglichen "Mama"." (1960)   SONNE ins Heim - Titelbild: Weihnachten 1960

 

                   
 Rückseitig handschriftlich: "August 1960 Dorothee als Puppenmütterchen"  

1963

 

"Das schöne Spielzeug", Spielzeugprospekt (1966)

 

                   

                   

Lieblingspuppe (1966)

 

Eine Puppe muss nicht hübsch sein, um geliebt zu werden...

 

Lieblingspuppe (1968)


                                         
   

Mutter und Tochter gehen spazieren (um 1967)

   

 

                   

                   

Katrins Ausfahrt mit ihrem Puppenwagen

   "Birgit in ihrem Zimmer Herbst 1970"  

Glücklich (!) über das Weihnachtsgeschenk (1971)

 


   
     

 

   
Puppenstubenpuppen - Mehr HIER    

 


                                       
        Puppe im schicken Häkelkleid

  

 

 


        ZURÜCK                                                                   WEITER→