virtuelles Spielzeugmuseum der 50er - 70er Jahre
Startseite
Puppenhäuser 50er
Nachkriegszeit
Modernes-Wohnen-50er
Haus Kathrin
Haus Helga
Wirtschaftswunder
alte Puppenhäuser
altmodische 50er
Hochhaus
Puppenhauswelt-50er
Puppenhäuser 50er 10
Musterring Möbel
Puppenhäuser 50er 11
Herbert Dohnalek
Möbel
EMS Puppenhausmöbel
Paul Hübsch Möbel
Puppenhäuser 50er 13
"Das Größte"
Puppenstubenpuppen
Haus Libelle
C. Moritz Reichel KG
Puppenhäuser 50er 18
Küchen
Design / Küchen
dollhouses 50s 20
Zubehör
Crailsheimer
Puppenhäuser 50er 23
altes Puppenhaus  24
Puppenhäuser 50er 25
vintage dollhouses
Puppenhäuser 50er 27
Bäder
Badezimmer
Puppenschulen
Häfner & Krullmann
DDR-Möbel
Puppenstube 50er 32
Puppenstuben 50er 33
Papier
alte Puppenstuben 35
alte Puppenstube 36
Weihnachten
KIBRI 60er Design
Lampen 50er Jahre
Puppenhäuser 50er 40
Schlafzimmer
Moritz Gottschalk
Puppenhäuser 70er
Spielzeug 50er Jahre
Kaufläden-nach-1945
Ausstellungen
Puppenhäuser älter
Miniaturismus / 1:12
modern dollhouses
Design
Mit anderen Augen
Erinnerungen / Fotos
Astrid Lindgren
Blyton - 5 Freunde
DAS SPIELZEUGMUSEUM
Spardosen
Parkhäuser
Fernsehspiele
Kinderpost - Spiele
Blechküchen
Spielzeug-Mixer
Puppengeschirr
paper dolls 50s
Verkehrsspiele
Weltraumspiele
DDR-Spielzeug
Gästebuch Archiv
Gästebuch /Guestbook
Sammelphilosophie
Impressum / Kontakt
Um vorab einmal die ganze Bandbreite der Puppenhauswelt anzudeuten, hier im direkten Kontrast zur spartanischen Einrichtung der vorangegangenen Seite ein Haus, das den bundesrepublikanischen Wirtschaftswunder-Wohlstand dokumentiert, paradoxerweise aber - wie viele andere Häuser auch - in der sozialistischen DDR für den Export hergestellt wurde. Es mit allen zeittypischen Luxusartikeln vom Fernseher bis zum Kühlschrank ausgestattet und eine venezianische Andenken-Gondel im Wohnzimmer zeigt, dass sich die Familie auch bereits eine Urlaubsreise nach Italien leisten konnte.
Falls ich mich für ein 50er-Jahre-Lieblingshaus entscheiden müsste, fiele die Wahl mit großer Wahrscheinlichkeit auf das Haus CONSTANZA vom VEB Holzspielwaren Grünhainichen im Erzgebirge, hergestellt ab 1961: höchster Spielwert durch allseitige Bespielbarkeit, vereint mit einer mutigen und zugleich ausgesprochen gelungenen Linienführung. Aus jeder Perspektive offenbart dieses Haus immer wieder neue überraschende Einblicke.

 

 "Haus Constanza", Einrichtung nachträglich zeittypisch zusammengestellt, Maße: 82 x 70 x 36 cm                (P50/2/1)

 

Möbel: Paul Hübsch Puppenmöbel-Fabrik, Seiffen, Erzgebirge, Deutsche Demokratische Republik

 

 

 

 

 

 Küchenzeile: Paul Hübsch Puppenmöbel-Fabrik, Seiffen, Erzgebirge, Deutsche Demokratische Republik

 


 

                      

Gefragt! - Die Constanza Küche in dem Magazin 1zu12, Nr.29, Mai/Juni 2006...

 

und - neben vielen anderen Objekten aus der Sammlung - in DAS NEUE BLATT, Hefte 47 und 48/2012 (oben).

 


 

 

                  

Unverkennbare Ähnlichkeit: Titelbild der Zeitschrift Selbst ist der Mann" (1959)

 

VEB Holzspielwaren Grünhainichen / SA: "Eine eigene kleine Welt baut sich das spielende Kind, wenn Verstand, Phantasie und Hände beschäftigt sind."

 

 

 

Caco-Biegepüppchen in Möbeln von "Paul Hübsch Puppenmöbel-Fabrik, Seiffen, Erzgebirge, Deutsche Demokratische Republik"

 

                 

   

 

 

 

 

 


"Wir haben es geschafft...!" - Bausparkassenwerbung um 1960


 

 

MODERNE ZEITEN - MODERNES WOHNEN

 

Puppenhaus um 1960, DDR, Hersteller: Albin Schönherr, Maße 92 x 40 x 44cm      (P50/2/2)

 

 

 

 

 "Modernes Wohnen...!"

Obige Abbildung stammt aus einem Spielzeugkatalog von 1964. - Der Begriff "modern" war im Zusammenhang mit "echten" Möbel nicht uneingeschränkt positiv belegt. Moderne Sitzmöbel z.B. galten zwar als schick, wurden aber auch häufig als unbequem empfunden und fanden sich nicht selten auf den Witzseiten zeitgenössischer Zeitschriften wieder ("So wohnt man modern" (1957). Die unten zu sehende Katalogseite schlägt  sicherlich unfreiwillig in dieselbe Kerbe, nichtsdestotrotz dokumentiert sie den schlechten Ruf der modernen - und oft auch nur modischen - Möbel auf das Schönste: "Modern und trotzdem gemütlich wohnen unsere Püppchen"

      

 

1962

 

                   
Der 1938 entworfene "Hardoy" wurde in Deutschland von der Firma Mauser als "Schmetterling" vertrieben. Ende der 50er und in den 60er Jahren ist auf den Abbildungen vieler Einrichtungsratgeber als fester Bestandteil modernen Wohnens zu entdecken. Als Spielzeug der Firma Bodo Hennig war der "Fledermaussessel" ab den frühen 60er Jahren auch in Puppenstuben zu finden."  

 

"Bizarre Sitzmöbel mit heiterer Bespannung verbreiten eine Atmosphäre stilvoller Behaglichkeit", Witzzeichnung (1955)

   ZURÜCK                                                                       WEITER